Menue
Menue

Ilulissat im Winter - Schlittenhunde und urbanes Leben

10-tägige individuelle Reise nach Ilulissat im Winter mit 2 inkludierten Ausflügen und Übernachtung in einem Bed and Breakfast bei einer grönländischen Familie

Dauer:
10 Tage ab Frankfurt
Fr. - So. und Mo. - Mi.
Termine ab Kopenhagen auch außerhalb dieser Zeit möglich

13.2.-19.4.2017

9 Nächte in Kat B

Reisepreis:
10 Tage ab Frankfurt:
pro Person € 2.954,-

8 Tage ab Ilulissat (ohne Flüge):
pro Person € 1.066,-

EZ–Zuschlag für Apartment: € 240,-

Preise ab Kopenhagen bitte anfragen

Tourcode: G19-ITN

Karte zu Ilulissat im Winter - Schlittenhunde und urbanes Leben

Ausführliche Reisebeschreibung für Ausführliche Reisebeschreibung

Ausführliche Reisebeschreibung

Kontakt/Buchung

Kontakt/Buchung

Für eine Hundeschlittentour sind Februar, März und April die idealen Reisezeit
Für eine Hundeschlittentour sind Februar, März und April die ideale Reisezeit

Mit dieser Tour können Sie Ilulissat in Westgrönland erleben und bekommen gleichzeitig einen Eindruck vom arktischen Winter und dem Leben mit Schlittenhunden. Sie haben sieben Tage, in denen Sie mit zwei inkludierten und weiteren optionalen Ausflügen phantastische Erlebnisse in Grönlands weißer Winterwelt genießen werden. Weiterhin lernen Sie in Ihrer Unterkunft (Bed&Breakfast) bei einer grönländischen Familie das alltägliche Leben im harten Winter hautnah kennen.

Ilulissat bedeutet im Grönländischen „Eisberge" und ist wunderschön an der Mündung des bekannten und berühm-ten Eisfjordes gelegen, der gefüllt ist mit riesigen Eisbergen aus dem produktivsten Gletscher der nördlichen Hemisphäre - Sermeq Kujalleq. Die größten Eisberge stranden an der Mündung des Fjordes, die nur 250-300 m tief ist und kommen erst bei Flut frei oder wenn sie so ausgehöhlt sind, dass sie die Balance verlieren und zerbrechen. Der Ilulissat Eisfjord wurde 2004 ins UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Eine Bootsfahrt in die Eisberge ist im Reisepreis schon enthalten.
In Ilulissat bietet sich eine gute Gelegenheit, eine Fahrt mit einem Hundeschlitten dort zu machen, wo Schlittenhunde noch von Fischern und Jägern genutzt werden. Für viele der Höhepunkt einer Winter-Reise nach Grönland. Stellen Sie sich die Hunde vor, wenn sie sich gierig und ungeduldig balgen, während sie auf das Startsignal des Fahrers warten. Und dann setzen Sie sich in Bewegung. Sie sitzen, in Robbenfelle gekleidet, auf dem mit Rentierfellen gepolsterten Schlitten und die Sonne brennt Ihnen ins Gesicht. Sie sind der Natur ganz nah, während vorn die Hunde den Schlitten begeistert durch die herrliche verschneite Landschaft ziehen. Eine dreistündige „Schnuppertour“ mit Hundeschlitten haben wir für Sie im Preis inkludiert! Weitere und längere Fahrten – auch mehrere Tage mit Fischern zum Eisangeln – können optional gebucht werden.

Ausführliche Reisebeschreibung