Menue
Menue
Isafjördur. Foto: E.-M. Entreß
Isafjördur. Foto: E.-M. Entreß

Westisland für Entdecker

Island für Entdecker Reisevorschlag 6: Westisland für Entdecker

Unterwegs abseits der Ringstraße im Westen Islands

Mývatn, Skaftafell und Landmannlaugar kennen Sie schon und möchten noch mehr von Island sehen? Dann könnte diese Tour passen, die genau dorthin nicht führt, sondern in die herb-schöne Landschaft der Westfjorde und zu anderen spannenden Reisezielen abseits der Hauptstrecken.

Tipp vom Team:

Für Insel-Fans und Ruhe-Suchende bietet sich ein Stopp (mit oder ohne Übernachtung) auf der kleinen Insel Flatey mitten im wunderschönen Breiðafjörður an.

Reisezeit:

Mai, Jun, Jul, Aug, Sep
Die Befahrbarkeit einiger Hochlandpisten ist evtl. ab Mitte Juni sowie bis Mitte September möglich, jedoch nicht gesichert.

Reisedauer:

15 Tage,
14 Übernachtungen

Anreise:

täglich ab Deutschland und der Schweiz
bis zu 3 x wöchentlich ab Österreich
Flugplan 2019 >>

Fahrstrecke:

kaum unter 2.200 km
davon ca. 50 % Asphalt- und 50 % Schotterstraßen
Tagesetappen max. 270 km.

Preis:

Zur Preistabelle

Routenkarte für Westisland für Entdecker
  • Routenkarte für Westisland für Entdecker

    • Tag 1 Anreisetag
      Nachmittagsflug nach Keflavík, Mietwagenübernahme am Flughafen und Fahrt nach Snæfellsnes.
      Fahrstrecke: 210 km 3 h
      Übernachtung: Snæfellsnes (3 Nächte)

    • Tag 2 Erster Ausflugstag in Snæfellsnes
      Heute könnten Sie z.B. den Gletscher Snæfellsjökull umrunden. Auch wenn die Fahrt kurz ist, dürfte der Tag kaum reichen, um all die Abstecher und kleinen Spaziergänge zu machen, die sich unterwegs anbieten: Búðir, Arnarstapi, Hellnar, Lóndrangar, Drítvík und Djúpalónssandur, Hólahólar, Öndverðarnes. Die Straße zum Gletscher hoch ist ziemlich rau – aber auch eine Möglichkeit (nur mit Jeep zu fahren)!
      Fahrstrecke: ab 120 km 2 h

    • Tag 3 Zweiter Ausflugstag in Snæfellsnes
      Heute vielleicht eine Rundfahrt um den mittleren und östlichen Teil der Halbinsel? Auch dort finden sich viele lohnende Ausflugsziele – etwa der Krater Eldborg (Wanderung von der Farm Snorrastaðir aus), das Museum Bjarnarhöfn, das Hafenstädtchen Stykkishólmur und vieles mehr.
      Wenn Sie am nächsten Tag die Nachmittagsfähre nehmen, haben Sie für Stykkishólmur auch dann noch genügend Zeit – einschließlich der „Viking Sushi Adventure“ Bootstour; siehe www.seatours.is
      Fahrstrecke: 180-220 km 2,5-3,5 h

    • Tag 4 Über den Breiðafjörður
      Vormittags legt die Fähre „Baldur“ in Stykkishólmur ab und erreicht 2,5 Std. später den Anleger Brjánslækur in den Westfjorden. Sie haben die Wahl – wenn Sie wollen, können Sie die Fahrt auch auf der Insel Flatey unterbrechen. Ihr Auto fährt in dem Fall allerdings voraus!
      Fahrstrecke: ab 110 km 1,5(+2,5) h
      Übernachtung: Patreksfjörður oder Látrabjarg (2 Nächte)

    • Tag 5 Látrabjarg
      Tagesausflug zur größten Vogelklippe Europas, die im Mai, Juni und Juli auch von unzähligen Papageitauchern bevölkert ist. Wenn Sie nicht den ganzen Tag auf Látrabjarg wandern wollen, lohnen ein Besuch im Museum Hnjótur und ein Abstecher zum „roten Strand“ Rauðasandur.
      Fahrstrecke: 120 – 160 km 2 – 3 h

    • Tag 6 Patreksfjörður – Ísafjörður
      Auf dieser Strecke unbedingt beim Wasserfall Dynjandi anhalten – weitere Stopps oder Abstecher ganz nach Belieben – eindrucksvoll ist die Landschaft hier überall!
      In Ísafjörður, der Hauptstadt der Westfjorde, lohnt ein Altstadtbummel mit Besuch des Museums.
      Fahrstrecke: 180 km 3 h
      Übernachtung: Ísafjörður

    • Tag 7 Ísafjörður und Ísafjarðardjúp
      Bis zum späten Nachmittag haben Sie noch Zeit für Streifzüge in und um Ísafjörður, bevor Sie zur Weiterfahrt entlang der Seitenfjorde des „Djúp“ aufbrechen. Wenn Sie einen Ausflug nach Hornstrandir einplanen möchten, verschiebt sich die Weiterfahrt um einen oder mehrere Tage (siehe unten).
      Fahrstrecke: 140 km 2 h
      Übernachtung: Ísafjarðardjúp (Heydalur/ Reykjanes)(2 Nächte)

    • Tag 8 Ausflug am Djúp
      In Heydalur ist es ziemlich gemütlich – man könnte das Auto heute einfach mal stehen lassen und stattdessen ausruhen, wandern, Kajak fahren oder einen Ausritt machen. Es bieten sich auch zwei Autoausflüge an: Eine Rundfahrt entlang der Fjorde Mjóifjörður und Ísafjörður mit Abstecher nach Reykjanes mit seinen heißen Quellen direkt am Ufer und eine Tour ans Ostufer des Djúp zur Bucht Kaldalón, zum Gletscher Drangajökull und bis zum Ende der Straße beim Kirchlein Unaðsdalur („Wonnetal“).
      Fahrstrecke: 70 km 160 km

    • Tag 9 Ísafjarðardjúp – Strandir
      Die Strecke ist relativ kurz, einer der oben genannten Ausflüge lässt sich heute also gut als Abstecher einplanen. Rechnen Sie aber vorsichtshalber mit bis zu 2 Fahrstunden für die letzten 60 km: Die Küstenstraße in Strandir (Str. 643) ist holprig und nach Regenfällen oft ein wenig aufgeweicht.
      Fahrstrecke: 140 km 2,5 – 3 h
      Übernachtung: Djúpavík (nur Kat. B)(2 Nächte)

    • Tag 10 Am Ende der bewohnten Welt
      Strandir, eine der einsamsten Küsten in Island, ist voller Schönheit, Melancholie – und Überraschungen. Zum Beispiel erwartet Sie am Ende der Straße 643 ein wohltemperiertes isländisches Schwimmbad!
      Fahrstrecke: 70 km 1,5 h

    • Tag 11, 12 + 13: 2 Variationen:

    • Tag 11 Strandir – Borgarfjörður
      Zwei Strecken bieten sich für die Fahrt nach Süden an: Straße 61 über Hólmavík und Staðarskáli (68), oder – etwas kürzer und abwechslungsreicher – Straßen 605 und 60. Diese Strecke führt über Búðardalur, und es bieten sich unterwegs etliche Abstecher und Umwege an (z.B. nach Eiríksstaðir, Geburtsort Erichs des Roten).
      Fahrstrecke: 200-240 km 3 – 4 h
      Übernachtung: Nähe Borgarnes(2 Nächte)

    • Tag 12 Ausflug im Borgarfjörður-Gebiet
      Sehenswert: das Lavafeld Grábrókarhraun, die heiße Quelle Deildartunguhver, Wasserfall Hraunfossar, Landnahmezentrum Borgarnes --- und wie immer: vieles mehr!
      Fahrstrecke: um 100 km um 1,5 h

    • Tag 13 Borgarfjörður – Reykjavík
      Reykjavík liegt so nah, dass Sie noch den ganzen Tag auf dem Land verbringen können, wenn Sie wollen – oder auch schon morgens in der Stadt ankommen, wenn Ihnen danach ist.
      Fahrstrecke: 75-110 km 1 – 1,5 h
      Übernachtung: Reykjavík

    • Tag 11 Strandir – Vatnsnes
      Für die Alternativstrecke durchs Hochland brauchen Sie einen Jeep – heute allerdings noch nicht zwingend, denn diese Tagesetappe führt über befestigte Straßen an der Bucht Húnaflói und ihren Fjorden entlang bis zur Halbinsel Vatnsnes, mit guten Seehundbeobachtungsplätzen (wie übrigens auch in Strandir).
      Fahrstrecke: 260 km 4,5 – 5 h
      Übernachtung: Vatnsnes

    • Tag 12 Vatnsnes – Kerlingarfjöll
      Weiterfahrt ins Hochland hinein auf der Kjölur-Piste; unterwegs können Sie das Blandá-Wasserkraftwerk besichtigen und sollten nicht den kleinen Abstecher zum Geothermalgebiet Hveravellir versäumen. Aber auch am Ziel, im Gebirge Kerlingarfjöll, müssen Sie auf Erdwärme und Hot Pots nicht verzichten!
      Fahrstrecke: 220 km 4,5 h
      Übernachtung: Kerlingarfjöll

    • Tag 13 Kerlingarfjöll – Gullfoss/ Geysir – Reykjavík
      Bis zum frühen Nachmittag haben Sie noch Zeit für eine Wanderung im Kerlingarfjöll, bevor Sie nach Reykjavík aufbrechen.
      Fahrstrecke: 190 km 3,5 h
      Übernachtung: Reykjavík

    • Tag 14 Reykjavík
      Ein ganzer Tag für Erkundungen in Reykjavík und Umgebung.
      Auf Wunsch buchen wir Ihre letzte Übernachtung in der Nähe des Flughafens; auch der Mietwagen kann bereits heute Abend zurückgegeben werden.
      Fahrstrecke: ?
      Übernachtung: Reykjavík oder Keflavík

    • Tag 15 Abreisetag
      Frühmorgens Fahrt zum Flughafen, Mietwagenabgabe um 05:30 Uhr, anschließend Rückflug.
      Fahrstrecke: 50 km 45 min


    Option Hornstrandir: Die verlassene Halbinsel im äußersten Norden der Westfjorde ist nicht mit dem Auto zu erreichen, wohl aber mit dem Boot von Ísafjörður aus. Ein Tagesausflug oder eine mehrtägige Tour dorthin lässt sich in diese Reise problemlos einplanen – allerdings müssten andere Reisetage dafür „geopfert“ oder die Reise insgesamt verlängert werden.
    Nach Abstimmung der Reiseplanung stellen wir gerne ein Angebot inklusive Hornstrandir-Ausflug für Sie zusammen.
    Achtung: In Hornstrandir erwartet Sie eine großartige Naturlandschaft, aber auch dies: einfachste Schlafsackunterkunft in Hütten oder verlassenen Farmhäusern, wegloses Gelände, beim Wandern müssen oft Flüsse und andere Gewässer durchquert werden. Lebensmittel und alles Nötige müssen mitgebracht, alle Abfälle wieder mitgenommen werden.
    Informationen über Bootsverbindungen und geführte Touren finden Sie unter www.islanderlebnis.de/ausflug

    Reiseverkürzung: Auch für diese Option erstellen wir nach Absprache gerne ein Angebot für Sie.


Enthaltene Leistungen
Flug inkl. Flughafensteuern, Gepäck
Mietfahrzeug 14 Tage ab/ bis Flughafen Keflavík inkl. CDW (Vollkasko) und unbegrenzten km
Fährüberfahrt Stykkishólmur - Brjánslæur, inkl. PKW Mitnahme
Unterkunft 14 Übernachtungen (in Kat. A, B mit Frühstück) in der gebuchten Kategorie
Reiseinfos eine Straßenkarte 1:500.000 mit Markierung Ihrer Unterkünfte, Reiseführer Island, ein persönliches Reiseinfo mit Ihren Reisedaten u. -adressen
Klimaschutzspende an atmosfair
Zubuchbare Extras
Rail & Fly Ticket (Zug-zum-Flug) für Anreise zum Icelandair-Flug mit der Bahn von jedem Bahnhof innerhalb Deutschlands

Mietfahrzeug
- Zweitfahrergebühr (dehnt den Versicherungsschutz auf den
Zweitfahrer aus)
- Zusatzversicherungen (Super CDW, Gravel Protection)

Unterkunft Kat. C: Zuschlag pro Person und Nacht für
DZ oder EZ, Bettwäsche mieten, Frühstück: auf Anfrage

Extratouren z.B. Ausritt, Hochlandtour, nach Grönland
siehe www.islanderlebnis.de/ausflug auf Anfrage

Reise(rücktrittskosten)versicherung

Die gängigsten Extras finden Sie auch in Ihrem Reiseangebot!

Weitere Tipps zu zubuchbaren Ausflügen finden Sie hier
Klimaschutz
Zur Kompensation der klimaschädigenden Auswirkungen dieser Flugreise ist eine Spende an atmosfair in den hier genannten Reisepreisen enthalten. Sie erhalten dafür eine Spendenbescheinigung.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.atmosfair.de
Änderungswünsche
z.B. an der vorgeschlagenen Reiseroute, den Unterkünften oder der Anreise besprechen wir gerne mit Ihnen und bemühen uns, die Reise möglichst wunschgemäß zu buchen.
Sparmöglichkeiten
3 % Frühbucherrabatt bei Buchung bis 6 Monate vor Abreise.

Flug: kurzfristige Flug-Sonderpreise bieten wir Ihnen an, falls verfügbar (früh buchen lohnt auch hier)!

Unterkunft: auf Wunsch kann Unterkunft in Kat. A, B, C gemischt gebucht werden. Fragen Sie uns ggf. nach einem Vorschlag/ Angebot

Hinweise:


Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Kein Visum erforderlich für Staatsbürger aus Deutschland, Schweiz oder Österreich
Bitte lesen Sie auch unser Info für PKW-Reisen in Island sowie die regionalen Reisetipps für Mývatn, Skaftafell und Südisland in der Ausflugsbroschüre "100 Erlebnisse in Island"

Preisinfo für Westisland für Entdecker

Unterkunft:

Kat. A Zimmer mit
Du/ WC, Frühstück, in landestypischen Hotels und Farmgasthäusern der Mittelklasse

Kat. B Zimmer, Du/ WC im Haus, Frühstück, in landestypischen Pensionen und Farmgasthäusern der Mittelklasse

Kat. C Schlafsackunterkunft im Mehrbettzimmer, ohne Frühstück, Du/ WC u. teilweise Gästeküche im Haus, in einfachen Gasthäusern, Hostels und Hütten

Anfrage

Nationalitäten (wg. Visabestimmungen):

* Eines dieser Felder muss zur Kontaktaufnahme ausgefüllt sein

Erwachsene Kinder 0-2 Jahre Kinder 2-11 Jahre


(Mehrfachauswahl möglich)

Allgemeine Infos erbeten
Spezielles Interesse an:

per E-Mail



Anruf am / um:
(während der Öffnungszeiten)

**Ich willige ein, dass ISLAND Erlebnisreisen meine hier angegebenen Daten zu Zwecken der Beantwortung einer Anfrage und Vorbereitung einer möglichen Buchung speichert und nutzt.
Die in den Informationen zum Datenschutz von ISLAND Erlebnisreisen abrufbaren Informationen zur Verarbeitung und meinen Rechten habe ich vor Abgabe der Einwilligung zur Kenntnis genommen.
Ich kann diese Zustimmung jederzeit per E-Mail widerrufen.
** = Pflichtfeld