Menue
Menue

Datenschutzerklärung

INFORMATIONEN ZU IHREN PERSONENBEZOGENEN DATEN

Geltungsbereich

Gemäß Artikel 14 DS-GVO informiert die ISLAND Erlebnisreisen GmbH hiermit über die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.

1. Kontaktdaten des Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten:


ISLAND Erlebnisreisen GmbH
Heinrich-Schacht-Str. 58
22880 Wedel
Tel: +49 (0) 4103 9000 77 0
E-Mail: info@islanderlebnis.de


Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

2. Einen Datenschutzbeauftragten bedarf es aufgrund der Firmengröße nicht.

3. EINWILLIGUNG des Betroffenen gegenüber dem Verantwortlichen

Hiermit willige ich schriftlich und freiwillig ein, dass die ISLAND Erlebnisreisen GmbH die von mir übermittelten personenbezogenen Daten entsprechend der EU DSGVO für den entsprechenden Zweck verarbeiten, speichern und sofern nötig, an Dritte, weitergeben darf.

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

3.1. Widerruf einer gegebenen Einwilligung
Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dabei nicht berührt.
Der Widerruf kann formlos und unter Angabe Ihres Vor- und Zunamen sowie Ihrer Email-Adressen an info@islanderlebnis.de gesendet werden. Zudem finden Sie auf unserer Website www.islanderlebnis.de unter Anfrage/Kontakt die Option per Klick und unter Eingabe.

4. Zweck / Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO:
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung liegt mit Ihrer abgegeben Einwilligung vor.
Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Sie können unsere Webseite i.d.R. ohne Angabe Ihrer personenbezogenen Daten nutzen. Sofern auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, stets auf freiwilliger Basis und nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.
Die Zusendung unserer Kataloge kann auch ohne Speicherung Ihrer Daten erfolgen, beachten Sie aber bitte, dass eine anschließende Kontaktaufnahme /z.B. zur Erstellung eines Angebotes etc. die erneute Übermittlung Ihrer Daten erfordert.
Wir weisen zudem darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Sofern Sie Informationen zu unserem Reiseangebot anfordern, per Kontaktformular über unsere Website, Email, Brief oder telefonisch, geben Sie die zur Kontaktaufnahme notwendigen personenbezogenen Daten freiwillig an. Diese Daten werden bei uns zum Zweck der Bearbeitung, z. B. Katalogzusendung, Übermittlung eines Angebotes sowie für den Fall, dass Anschlussfragen bzw. verbindliche Buchungen entstehen, gespeichert. Wir nutzen diese Daten:

  • zweckgebunden, d.h. gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. N DS-GVO verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur für zuvor eindeutig festgelegte und vor allem auch zulässige Zwecke, i.d.R. um Sie mit relevanten Informationen Ihrer Anfrage entsprechend bzw. einem konkreten qualifizierten Angebot zu versorgen.
  • vertraulich

5. Betroffenenrechte

5.1. Auskunftsrecht nach Art. 15 EU DS-GVO
Sie können sich jederzeit, formlos und ohne Begründung, Auskunft darüber verschaffen, welche Daten bezüglich Ihrer Person samt Herkunft und Empfänger sowie Zweck der Datenverarbeitung in unserem Unternehmen aufbewahrt werden. Eine kostenlose Auskunft darüber erhalten Sie unverzüglich nach Ihrer Anfrage, spätestens jedoch innerhalb eines Monats, unter info@islanderlebnis.de.
Die ISLAND Erlebnisreisen GmbH behält sich vor, bei begründetem Zweifel an der Identität des Antragstellers auf Datenauskunft, zusätzliche Informationen zur eindeutigen Identitätsbestätigung anzufordern.

5.2. Recht auf Berichtigung nach Art. 16 EU DS-GVO
Sie haben jederzeit das Recht auf eine unverzügliche Berichtigung Ihrer Person betreffender unrichtiger Daten. Zudem können Sie, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten - auch mittels einer ergänzenden Erklärung - verlangen.

5.3. Recht auf Löschung nach Art. 17 EU DS-GVO

5.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 EU DS-GVO
Sofern sich bei der Inanspruchnahme Ihrerseits, dieser beiden Rechten, Probleme bzw. Einschränkungen der Durchführbarkeit Ihrer Anfragenbearbeitung bzw. Reisebuchung ergeben, informieren wir Sie im Vorfeld darüber.

5.5. Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung der Daten nach Art. 21 EU DS-GVO
Sie haben jederzeit, und ohne Angabe eines Grundes, das Recht gegen jegliche Verarbeitung der Daten Ihrer Person betreffend zu widersprechen. Grundsätzlich ist Ihr Widerspruchsrecht formfrei, kann also auch mündlich abgeben werden. Da wir den Widerspruch jedoch prüfen müssen, ist notwendig, dass Sie die personenbezogenen Daten benennen, gegen deren Verarbeitung Sie Widerspruch einreichen. Zudem bedarf es auch der genauen Bezeichnung der Gründe, auf denen der Widerspruch beruht. Nutzen Sie dafür bitte diese Email: info@islanderlebnis.de
Sofern diese Daten nicht mehr gemäß der geltenden Aufbewahrungsfristen oder für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient, wird die ISLAND Erlebnisreisen GmbH unverzüglich die Verarbeitung der personenbezogenen Daten beenden.
Sofern die Daten für einen möglichen laufenden Reisebuchungsprozess benötigt werden, wird ISLAND Erlebnisreisen GmbH Sie im konkreten Fall darauf hinweisen, dass eine Weiterbearbeitung der Reisebuchung unter Umständen dann nicht mehr möglich sein wird. Daraus resultierende Konsequenzen teilen wir Ihnen dann entsprechend mit, haben Sie jedoch zu tragen.

5.6. Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 EU DS-GVO
Sie haben das Recht darauf, dass Ihre Daten unkompliziert, schnell und lesbar übertragen werden können.
Im Moment ist es noch offen, inwieweit eine einheitliche technische Anpassung in naher Zukunft überhaupt umzusetzen sein wird. Ihre Daten können, auf Ihren Wunsch hin, aber jederzeit per Email übermittelt werden.

5.7. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO
Sie haben jederzeit und unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelf das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten gegen die Verordnung verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wird, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Artikel 78.

6. Aufbewahrungsfristen

Die ISLAND Erlebnisreisen GmbH ist, sofern Sie einen Vertrag über eine Reisebuchung mit uns geschlossen haben, lt. geltender Aufbewahrungsfristen dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten eine gewisse Zeit zu archivieren. Daran halten wir uns, bewahren Ihre Daten aber nicht länger als nötig auf und löschen diese zum frühestmöglichen Zeitpunkt. Kundenrechnungen, aus der Ihre Anschrift mit Namen hervorgeht, werden 10 Jahre aufbewahrt, Briefe und Mails 6 Jahre.
Sofern es zu keiner Buchung Ihrerseits nach Kontaktaufnahme gekommen ist, löschen wir die gespeicherten Daten bis zum 01.4. des Folgejahres, für das die Anfrage ursprünglich gestellt wurde.
Wir führen regelmäßig Löschungen der Daten nach Ablauf dieser Fristen durch, entsprechend unseres Löschkonzeptes.

Daraus ergeben sich also folgende mögliche Verarbeitungszwecke:

  • 1. Informationsversand (ohne Reisebuchung) - Löschung des Datensatzes und des ggf. Emailverkehres bis zum 1.4. des Folgejahres, für das die Reiseanfrage ursprünglich gestellt war
  • 2. Abwicklung einer Reisebuchung - Speicherung der Daten gemäß geltender Aufbewahrungsfristen (siehe Punkt 3)
  • 3. Aufbewahrungsfristen (für Steuer etc.) - lt. gesetzlicher Aufbewahrungsfristen sind wir verpflichtet die Rechnungen 10 Jahre aufzubewahren, Briefe und Emails mit buchungsrelevantem Inhalt längstens 6 Jahre
  • 4. Gewährleistungsfristen - nach dem neuen EU Pauschalreiserecht haben Sie das Recht, sofern der Mangel nicht nach sofortiger Anzeige vor Ort im Urlaubsort behoben werden konnte, Ihre Ansprüche bis zu 2 Jahre nach Rückkehr aus dem Urlaub geltend zu machen. Sämtlicher Email- und ggf. Briefverkehr, handschriftliche Mitschriften aus Telefonaten bzw. Beratungsprotokolle bei Besuch im Büro werden daher mind. 2 Jahre bei uns gespeichert / archiviert.

7. Welche personenbezogene Daten werden benötigt / Datenweitergabe

Wir sind der Meinung, es ist Ihr gutes Recht, darauf vertrauen zu können, dass Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, nicht zu kommerziellen Zwecken an Dritte weitergegeben werden. Ihre Daten werden von uns absolut vertraulich behandelt. Eine Weitergabe an Dritte im In- oder Ausland, erfolgt nur im für eine Reisebuchung nötigen Maße unter Berücksichtigung der Datenminimierung.
Für die Buchung einer Reise benötigen wir personenbezogene Daten von Ihnen, die wir an unsere Partner in Deutschland, aber auch in Island, Grönland und den Färöer Inseln weitergeben. Hier finden Sie eine Übersicht, welche Daten erhoben werden und zum Zwecke der jeweiligen Reisebuchung an welche Partner wie weitergegeben werden. Wir geben Ihre Daten natürlich nur an die Partner weiter, die für Ihre Reisebuchung relevant sind. Welche Partner das in Ihrem Falle sind, können Sie i.d.R. Ihrem Reiseangebot entnehmen.

  • vollständiger Vor- und Zuname, lt. Ausweis bzw. Reisepass
    Weitergabe: an Fluggesellschaften via Amadeus bzw. Website der Airline
    an Fährgesellschaft Smyril Line via Email
    an die ERV (bei Abschluss einer Reiseversicherung) via Website der ERV
    per Email nach Island, Grönland oder die Färöer Inseln:
    an die Unterkünfte, die wir für Sie anfragen / fest buchen
    an den Reiseveranstalter der gebuchten Gruppenreise / Reittour / Ausflug
    an die Mietwagenfirma
    an die Reederei bei Fährüberfahrten im jeweiligen Land

  • Geburtsdatum
    Weitergabe: an vereinzelte Fluggesellschaften via Website der Airline
    an die ERV (bei Abschluss einer Reiseversicherung) via Website der ERV

  • Staatsangehörigkeit
    Weitergabe: an vereinzelte Fluggesellschaften via Website der Airline
    an Fährgesellschaft Smyril Line via Email
    an die ERV (bei Abschluss einer Reiseversicherung) via Website der ERV
    per Email nach Island, Grönland oder Färöer:
    an vereinzelte Unterkünfte
    an den Reiseveranstalter der gebuchten Gruppenreise / Reittour / Ausflug

  • KFZ-Daten (Autotyp, amtliches Kennzeichen, Breite, Länge und Höhe)
    Weitergabe: an Fährgesellschaft Smyril Line via Email
    an den Reiseveranstalter der gebuchten Gruppenreise / Reittour / Ausflug

  • Handynummer
    Weitergabe: an vereinzelte Fluggesellschaften via Website der Airline
    an den Reiseveranstalter der gebuchten Gruppenreise / Reittour / Ausflug

  • Anschrift (Straße, Hausnummer, Wohnort, Postleitzahl)
    Weitergabe: an die ERV (bei Abschluss einer Reiseversicherung) via Website der ERV

  • Allergien, bevorzugtes Essen (vegetarisch, vegan o.ä.)
    Weitergabe: an den Reiseveranstalter der gebuchten Gruppenreise / Reittour / Ausflug
    an die Unterkünfte, die wir für Sie anfragen / fest buchen

  • Kreditkartendaten (wenn Sie Ihre Reise damit zahlen möchten)
    Diese Daten (KK-Nummer, Gültigkeit und 3-stellige Prüfnummern) übermitteln Sie uns bitte ausschließlich telefonisch und nicht per Email.
    Weitergabe: an Wirecard (= Abbuchungsgesellschaft) in entsprechend gesicherter Abbuchungssoftware, die uns von Wirecard auf einem eigens dafür abgestellten und geschütztem Rechner zur Verfügung gestellt wurde

  • Angaben zu Größe / Gewicht / Schuhgröße für Schnorcheltouren oder Tauchgänge
    übermitteln Sie persönlich, im entsprechenden von uns bereitgestellten, Formular an den Veranstalter, so dass diese sensiblen personenbezogenen Daten bei uns nicht auflaufen und dementsprechend in keiner Weise gespeichert werden.

7.1. Datenweitergabe
Sofern wir bei berechtigtem Grund gegenüber Behörden, Gerichten oder anderer staatlicher Stellen zur Auskunft verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben entsprechend weitergeben. Personenbezogene Daten aus den Kategorien: rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische Daten, biometrische Daten, Gesundheitsdaten, Sexualleben sowie sexuelle Orientierung sind für die Buchung und Durchführung einer Islandreise nicht erforderlich und werden aus diesem Grunde auch nicht von uns abgefragt oder gar gespeichert.

7.2. Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).
Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. "Auftragsverarbeitungsvertrages" beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

7.3.Übermittlungen in Drittländer
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) übermitteln, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unseres berechtigten Interesses.

8. Profiling

Um ein mögliches Interesse Ihrerseits an bestimmten Produkten unseres Reiseangebotes zu analysieren, und Sie ggf. gezielt auf neue Produkte oder Angebote aufmerksam zu machen, werden Ihre Daten teilweise automatisiert verarbeitet = "profiling" lt. Art. 4 EU-DSGVO, Punkt 4.

9. Website

9.1. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

9.2. Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider Strato) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:
Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.
Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieterbehält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Mit dem Provider wurde ein Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 der DSGVO geschlossen.

9.3. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

9.4. Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website - die von uns vorgenommen wurde - , wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren

9.5. Verwendung von Facebook Social Plugins

Dieses Angebot verwendet Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes “f“ auf blauer Kachel oder ein “Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebots aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer , können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem "Facebook Blocker".

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Der Text zu Google Analytics wurde von www.datenschutzbeauftragter-info.de zur Verfügung gestellt, der Text zu Facebook ist aus dem Datenschutz-Muster von Rechtsanwalt Thomas Schwenke - I LAW it.