Menue
Menue
Auf der Wanderung. Foto: E.-M. Entreß
Auf der Wanderung. Foto: E.-M. Entreß

Best of South Iceland

Seite drucken

Bus- und Wanderreise im Süden Islands: Best of South Iceland

Erkunden Sie die Highlight des Südens!

Kompakt in einer Woche besuchen Sie den Golden Circle mit der berühmten Springquelle Geysir, dem goldenen Gullfoss sowie der UNESCO Welterbestätte Þingvellir. Das Hochland von Landmannalaugar, die Westmänner Inseln und der Nationalpark Vatnajökull dürfen natürlich auch nicht fehlen. Ihr isändisches Abenteuer beinhaltet neben kleinen Wanderungen, Baden in der Blauen Lagune, einen Bootsausflug auf der Gletscherlagune auch viel freie Zeit zum Fotografieren und einer Wanderung auf dem Gletscher Sólheimajökull.

Art der Reise:

Wander-Schwierigkeitsgrad 2
Bus- und Wanderreise im Süden Islands

Reisezeit:

Mai, Jun, Jul, Aug, Sep

Tourdaten:

Tourcode: B79-GJ
Reisedauer: 8 Reisetage

Gruppe:

max. 20 Teilnehmer

Reiseleitung:

englischsprachige Reiseleitung
ab/ bis Reykjavík

Anreise:

Icelandair
ab Frankfurt, München, Hamburg, Berlin
Flugplan 2019 >

Routenkarte für Best of South Iceland
  • Routenkarte für Best of South Iceland

    • Tag 1 Anreise (ca. 50 km)
      Flug nach Keflavík und Transfer mit dem Flybus zur Unterkunft in Reykjavík. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Sie können bei einem ersten Bummel Islands Hauptstadt erkunden.
      Übernachtung: Hotel Cabin, Reykjavík

    • Tag 2 Reykjanes und Blaue Lagune (ca. 200 km)
      Um ca. 09:30 Uhr treffen Sie Ihren Reiseleiter und lernen Ihre Gruppe kennen. Der erste Tag der Gruppenreise ist der Halbinsel Reykjanes gewidmet. Hier entspannen Sie zunächst im berühmten Geothermalbad Blaue Lagune und lassen die Szenerie auf sich wirken. Am Nachmittag fahren Sie nach Krýsuvík, ein aktives Gebiet mit Solfataren, Schlammpötten und heißen Quellen. Die Erde zeigt sich hier in ihrer ganzen Farbpracht, mal gelbleuchtend, mal rot oder grün. Nächster Stopp ist das charmante Fischerdorf Eyrarbakki. Hier sehen Sie eine Reihe von Häusern aus den Jahren 1890-1920, welche allesamt bis heute gut erhalten sind. Im „Maritime and Folk Museum“ erfahren Sie Interessantes aus dieser Zeit.
      Am Abend erreichen Sie die Unterkunft in Hella an der Südküste Islands. Hier haben Sie die Möglichkeit am Strand spazieren zu gehen und die absolute Ruhe auf sich wirken zu lassen.
      Übernachtung: Hella/ Árhús, kleine Ferienhütten

    • Tag 3 Landmannalaugar & Þjórsárdalur (ca. 290 km)
      Heute fahren Sie nach Landmannalaugar, eine Oase im Hochland, umgeben von bunten Rhyolithbergen. Je nach Wetterlage und Wandererfahrung der Reiseteilnehmer, wandern Sie die Möglichkeit auf eigene Faust oder in der Gruppe die Gegend zu erkunden. Das Highlight während der ca. 90-minütigen Rundwanderung führt Sie über ein unebenes Lavafeld und vorbei an mehreren heißen Quellen auf den bunten Berg Brennisteinsalda. Der wohl bunteste Berg in Island, ziert auch unendlich viele Kalender und Buchtitel. Für die Wanderung empfehlen sich gute Wanderstiefel und Wanderstöcke mitzunehmen. In Landmannalaugar können Sie noch ein erfrischendes Bad in einem warmen Fluss nehmen. Auf dem Rückweg zur Unterkunft kommen Sie am Vulkan Hekla, einem der bekanntesten Vulkane Islands vorbei und machen einen Stopp am schönen Wasserfall Hjálparfoss im Þjórsárdalur, der von außergewöhnlichen Basaltsäulen umgeben ist.In der Nähe sind auch die Ruinen von Stöng zu finden, einer Farm die bei der Hekla-Eruption 1104 zerstört wurde. Eine kleine Wanderung führt Sie nach Gjáin, eine grüne Oase in einer ansonsten steinigen, mondähnlichen Umgebung.
      Bitte beachten Sie, dass falls Landmannalaugar im Mai und Juni nicht zugängig sein sollte, Sie den Tag nur im Þjórsárdalur verbringen.
      Übernachtung: Hella/ Árhús, kleine Ferienhütten

    • Tag 4 Golden Circle: Þingvellir, Geysir & Gullfoss (ca.230 km)
      Sie starten Ihre Abenteuerreise heute mit einer Wanderung am ehemaligen Wikingerparlament und heutigen UNESCO Weltkulturerbe im Þingvellir Nationalpark. In der Almannagjá Schlucht können Sie zwischen zwei Kontinenten laufen. Die amerikanischen und europäischen Kontinentalplatten driften hier langsam aber stetig auseinander. Nächster Stopp ist das Geothermalgebiet Haukadalur, wo der aktive Geysir Strokkur regelmäßig seine Wasserfontäne in die Höhe schießt. Anschließend fahren Sie zum „goldenen Wasserfall“ Gullfoss. Gespeist vom Gletscher Langjökull bannt er sich seinen Weg durch den Fluss Hvítá und stürzt sich 34 m in die Tiefe. Nach den drei Hauptsehenswürdigkeiten des Golden Circle erwartet Sie noch weitere Besonderheiten. Neben dem kleinen Wasserfall Faxi, schauen Sie sich einen traditionellen Schafspferch an und erfahren, wie ein Schafsabtrieb im Herbst funktioniert. Dass Island nicht nur viel Natur zu bieten hat, sehen Sie in Skálholt. Im 11. Jh. war Skálholt, neben Hólar im Norden, Bischofssitz und ist bis heute ein bedeutendes religiöses Zentrum Islands. Das Besondere in der Kirche ist ein wunderschöner Teil des Altars mit Mosaiken und bunten Fenstern, welcher von einer berühmten isländischen Künstlerin gestaltet wurde.
      Übernachtung: Hella/ Árhús, kleine Ferienhütten

    • Tag 5 Westmännerinseln
      Eine kleine Fähre bringt Sie zu den Westmännerinseln, wo Sie Heimaey -die einzige bewohnte Insel der Vestmannaeyjar- zu Fuß und per Bus erkunden können. Hier sind Sie auf den Spuren Islands jüngerer Geschichte unterwegs. Der Vulkanausbruch 1973 dauerte 5 Monate an und alle 5.300 Einwohner von Heimaey mussten evakuiert werden. Einem Zufall ist es zu verdanken, dass ausnahmsweise die gesamte Fischereiflotte im Hafen lag und die Bewohner sich damit in Sicherheit bringen konnten. Heute wird in dem Vulkanmuseum "Pompeii of the North" die Geschichte von Heimaey dokumentiert, sowie die Entwicklung der Insel Surtsey, die zum UNESCO-Kulturerbe erklärt wurde, dargestellt. Neben dem charmanten Stadtzentrum können Sie den Vulkankrater und das neue Lavafeld erkunden, sowie zu den Vogelfelsen wandern.
      Die 16 Uhr-Fähre bringt Sie zurück nach Landeyahöfn und von dort fahren Sie zu Ihrer Unterkunft in der Nähe von Vík, wo Sie die nächsten zwei Nächte verbringen werden (Hotel Dyrhólaey).
    • Tag 6 Vatnajökull Nationalpark und Gletscherlagune (ca.140 km)
      Heute fahren Sie zum Vatnajökull Nationalpark. Hier finden Sie Islands höchste Berge und Europas größten Gletscher. Eine 5km lange Rundwanderung bringt Sie durch Europas zweitgrößten Nationalpark zum bekannten Svartifoss -Wasserfall, der von beeindruckenden Basaltsäulen eingerahmt ist. Am Nachmittag reisen Sie weiter zur berühmten Gletscherlagune Jökúlsárlón, wo Sie mit einem Boot zwischen die Eisberge verschiedenster Größen fahren, die im klaren, blauen Wasser treiben. Beide Aktivitäten sind im Reisepreis enthalten. Nach dem Ausflug mit den Booten schauen Sie noch am schwarzen Sandstrand in der Nähe vorbei, an den die Eisberge aus dem See teils wieder angespült werden und wie Diamanten glitzern.
      Übernachtung: Hotel Dyrhólaey

    • Tag 7 Südküste und die Hauptstadt Reykjavík (ca.350 km)
      Am letzten Tag durchfahren Sie die Sanderwüsten der Südküste mit ihren rauen Klippen, Gletschern und Wasserfällen. Am schwarzen Lavasandstrand von Reynisfjara spazieren Sie entlang der beeindruckenden Basaltsäulen und Vogelklippen. Etwas westlich von Vík liegt das Kap Dyrhólaey. Einsam und verlassen steht auf dem felsigen Plateau ein Leuchtturm, welchem Sie einen Besuch abstatten. Als letztes Highlight der Südküste steht der Wasserfall Skógafoss auf dem Programm. 62 m stürzt er über eine felsige Kante in die Tiefe.
      Die Tour endet mit einer kleinen Rundfahrt durch die nördlichste Hauptstadt Europas, Reykjavík. Ankunft zwischen 17-19 Uhr.
      Übernachtung: Hotel Cabin, Reykjavík

    • Tag 8 Abreise
      Frühmorgendlicher Transfer mit dem Flybus vom Hotel zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland.


    * vorläufige Hotels. Änderungen vorbehalten.



Termine 2019
12.05. – 19.05.
26.05. – 02.06.
16.06. – 23.06.
07.07. – 14.07.
04.08. – 11.08.
18.08. -- 25.08.
01.09. -- 08.09.
Reisepreis 2019
pro Person im DZ

Mai + September
€ 2.513,-
EZ-Zuschlag: € 470,-

Juni - August
€ 2.664,-
EZ-Zuschlag: € 545.-

Unterkunft:

7 Übernachtungen im DZ in Kat. A (mit Dusche/ WC)
in einfachen Hotels oder kleinen Ferienhütten

Verpflegung:

Verpflegung: 7x Frühstück

Enthaltene Leistungen:

- Flug inkl. Steuern, Gepäck
- Flughafentransfer in Island
- geführte Busreise
- 7 ÜN inkl. 11% isländ. MwSt.
- 7x Frühstück
- Besuch von 2 Nationalparks
- Bootsfahrt Gletscherlagune Jökulsárlón
- Gletscherwanderung Vatnajökull (1,5-2 Std.)
- Eintritt & Handtuch Blaue Lagune
(inkl. Schlammmaske + Getränk)
- Eintritt Eyrarbakki Maritime & Folk Museum
- Klimaschutzspende

Tourdaten:

Tourcode: B79-GJ
Reisedauer: 8 Reisetage

Gruppe:

max. 20 Teilnehmer

Veranstalter:

Guðmundur Jónasson Travel, Reykjavík

Bitte mitbringen:

Allwetterkleidung, gute eingelaufene Wanderstiefel, ggf. Wanderstöcke, Hausschuhe, Regenkleidung, Handschuhe und Mütze, Sonnenbrille, Tagesrucksack, Badesachen
Verlängerung?
Wenn Sie die Reise um weitere Tage in Reykjavík oder Touren verlängern möchten, buchen Sie das am besten gleich mit, für nachträgliche Flug-Umbuchung fallen Gebühren an! Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten.
Klimaschutz
Zur Kompensation der klimaschädigenden Auswirkungen dieser Flugreise ist eine Spende an atmosfair in den hier genannten Reisepreisen enthalten. Sie erhalten dafür eine Spendenbescheinigung.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.atmosfair.de
Rail & Fly
für Anreise zum Icelandair-Flug mit der Bahn von jedem Bahnhof in Deutschland,
Hin- und Rückfahrt (2.Klasse, inkl. ICE)
Bitte fragen Sie uns nach einem Angebot.
Reiseversicherung
Wir empfehlen die ERV, die Tarife finden Sie auf unserer Website unter „Service“ – „Reiseversicherung“.
Auf Wunsch versichern wir Sie gleich bei Buchung oder Sie versichern sich selbst nach Erhalt der Buchungsbestätigung, z.B. online über unsere Website.
Beachten Sie bitte die Abschlussfrist für Reiserücktrittskostenversicherungen bis spätestens zwei Wochen nach Buchung.

Hinweise:


Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Kein Visum erforderlich für Staatsbürger aus Deutschland, Schweiz oder Österreich

Anforderungen:

Wander-Schwierigkeitsgrad Wander-Schwierigkeitsgrad 2
Moderat: Reguläre Kondition ist für diese Reise völlig ausreichend. Die tägliche Wanderzeit übersteigt selten drei Stunden. Das Gelände ist "isländisch", d. h. meist ohne befestigten Weg, stellt aber keine besonderen Anforderungen.

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Die Teilnehmer sollten über mittlere Kondition und Sportlichkeit verfügen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auf Wanderungen mit Tagesgepäck auf unebenem Gelände sollten Sie vorbereitet sein.
Das Mindestalter beträgt 10 Jahre für die Gletscherwanderung. Im September haben Sie die Möglichkeit Nordlichter zu sehen.

Anfrage zur Reise: Best of South Iceland

Nationalitäten (wg. Visabestimmungen):

* Eines dieser Felder muss zur Kontaktaufnahme ausgefüllt sein

Erwachsene Kinder 2 bis 11 Jahre


(Mehrfachauswahl möglich)




per E-Mail



Anruf am / um:
(während der Öffnungszeiten)

** Ich willige ein, dass ISLAND Erlebnisreisen meine hier angegebenen Daten zu Zwecken der Beantwortung einer Anfrage und Vorbereitung einer möglichen Buchung speichert und nutzt.
Die in den Informationen zum Datenschutz von ISLAND Erlebnisreisen abrufbaren Informationen zur Verarbeitung und meinen Rechten habe ich vor Abgabe der Einwilligung zur Kenntnis genommen.
Ich kann diese Zustimmung jederzeit per E-Mail widerrufen.
** = Pflichtfeld