Menue
Menue

Die Islandpferde stehen bereit! Foto: K. Gier

Blick ins Hochland

Streckenritt Reitstrecke ca 180 km : Blick ins Hochland

Dieser Ritt führt auf bekannten und weniger bekannten alten Reitwegen ausschließlich durch das unbewohnte Hochland im Norden des Gletschers Hofsjökull.

Die Tour „Blick ins Hochland“ wird halten, was ihr Name verspricht. Nach einem schönen Einstiegstag in der Umgebung des Hofes Lýtingsstaðir, geht es mit Handpferden in das unbewohnte Hochland. Der Ritt folgt einem Teil der Kjölurroute, einem alten Reitweg über das Hochland, der in der Vergangenheit von Händlern und Staatsmännern benutzt wurde, um u.a. zum Alþing, dem isländischen Parlament in Þingvellir, zu gelangen. Ausgedehnte Heideflächen und Steinwüsten säumen den Weg, der teilweise mit jahrhundertealten Steinwächtern markiert ist. Bei klarem Wetter haben Sie einen großartigen Ausblick auf die majestätischen Gletscher Hofsjökull und Langjökull. Bei Nebel wird Sie die dann eigenartig ruhige Stimmung überwältigen. In jedem Fall ist ein Ritt im isländischen Hochland etwas ganz außergewöhnliches und geprägt von den oft rauhen Wetterbedingungen. Die Gastgeber haben ein reiches Wissen über Land und Leute. Lassen Sie sich von den Geschichten und Sagen über dieses atemberaubende Land verzaubern. Die Tagesetappen liegen bei einer Dauer von 5-7 Stunden. Die Teilnehmer sollten sattelfest und bei guter Kondition sein. Mehrjährige Reiterfahrung ist von Vorteil.

Level:

Schwierigkeitsgrad Sie können ein Pferd in allen Gangarten kontrollieren, haben einen sicheren Sitz und fühlen sich auch mehrere Stunden am Tag im Sattel wohl.: Sie können ein Pferd in allen Gangarten kontrollieren, haben einen sicheren Sitz und fühlen sich auch mehrere Stunden am Tag im Sattel wohl.
Streckenritt Reitstrecke ca 180 km

Reisezeit:

Jul

Tourdaten:

Tourcode: R 59 - LS 4
Reisedauer: 8 Tage
Reittage: 6 Tage

Gruppe:

mind. 10 Teilnehmer

Reiseleitung:

qualifizierte deutsch- bzw. mehrsprachige Reiseleitung ab/bis Varmahlíð

Anreise:

Icelandair ab Frankfurt, München, Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Zürich

Routenkarte für Blick ins Hochland
  • Routenkarte für Blick ins HochlandDie Tour „Blick ins Hochland“ wird halten, was ihr Name verspricht. Nach einem schönen Einstiegstag
    in der Umgebung des Hofes, geht es mit Handpferden in das unbewohnte Hochland.
    Der Ritt folgt einem Teil der Kjölurroute, einem alten Reitweg über das Hochland, der in der Vergangenheit von
    Händlern und Staatsmännern benutzt wurde, um u.a. zum Alþing, dem isländischen Parlament in Þingvellir, zu
    gelangen. Ausgedehnte Heideflächen und Steinwüsten säumen unseren Weg, der teilweise mit jahrhunderte
    alten Steinwächtern markiert ist. Bei klarem Wetter haben wir einen großartigen Ausblick auf die majestätischen Gletscher Hofsjökull und Langjökull. Sollte Nebel den Blick verhindern, wird uns die dann eigenartig ruhige Stimmung überwältigen. In jedem Fall ist ein Ritt im isländischen Hochland etwas ganz Außergewöhnliches und Sie profitieren vom Wissen der Gastgeber über Land und Leute. Genießen Sie dieses Abenteuer auf dem Rücken der faszinierenden Islandpferde und lassen Sie sich von den Geschichten und Sagen über dieses Land verzaubern. Die Tagesetappen liegen bei einer
    Dauer von 5-7 Stunden. Die Teilnehmer sollten sattelfest und bei guter Kondition sein.
    Mehrjährige Reiterfahrung ist von Vorteil.


    • Tag 1 Anreise
      Nachmittagsflug nach Keflavík. Weiter nach Reykjavík mit dem Flybus, dort Ankunft gegen 18 Uhr. Übernachtung in der Stadt in einem zentral gelegenen Gästehaus.
      Übernachtung: Gästehaus in Reykjavik

    • Tag 2 Mo Weiterfahrt nach Lýtingsstaðir und erster Ausritt
      Linienbusfahrt Reykjavik – Varmahlíð (Abfahrt 09:00 – Ankunft in Varmahlíð um 14:18). Von dort werden Sie nach Lýtingsstaðir abgeholt. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken unternehmen Sie einen ersten Ausritt, auf dem Sie die Pferde kennen lernen und von in Besonderheiten der isländischen Reitweise eingewiesen werden.
      Übernachtung: Farm Lýtingsstaðir

    • Tag 3 Di Tagesritt in die Natur
      Nach dem Frühstück starten Sie zu einem Tagesritt, um die Umgebung des Hofes zu erkunden.
      Es geht über weiche Pfade und weitläufiges Weideland mit tollen Ausblicken. Es gibt schöne
      Wege, die zu einem flotten Tölt einladen. An einem schönen Picknickplatz genießen Sie die
      Aussicht auf Fjord, Berge und Gletscherfluss, bevor Sie wieder zum Hof zurückkehren.
      Übernachtung: Farm Lýtingsstaðir

    • Tag 4 Mi Von Lýtingsstaðir nach Galtará
      Jeder Reiter wird in den nächsten Tagen
      mit zwei Pferden unterwegs sein, wobei immer eines der Pferde als Handpferd mitgeführt wird. Der Weg
      führt durch das wunderschöne Tal Gilhagadalur, mit seinem satten Grün. Nach ein paar Stunden eröffnet
      sich Ihnen der Blick über das Hochland, gesäumt mit seinen Gletscherkappen, durchzogen von Flüssen,
      bedeckt von karger Vegetation und großen Lavafeldern. Sie durchreiten die ausgedehnten Heidegebiete
      der Eyvindastaðaheiði, die zu ausgiebigem Tölt einladen, entlang des Sees Aðalmannsvatn und
      erreichen anschließend die Hütte Galtará, mit Blick über das schier endlose Hochland. Ein kräftigendes
      Abendessen erwartet Sie und Sie genießen die Stille der Natur.
      Übernachtung: Hütte Galtará

    • Tag 5 Do Gletscher und Gletscherfluss
      Nach einem erholsamen Schlaf und reichhaltigen Frühstück satteln Sie die Pferde und machen
      sich auf zu einem Tagesritt, auf dem Sie einen Teil des Hochlandes erkunden. Vor Ihnen liegen die Gletscher, fast zum Greifen nahe, majestätische Berge ewigen Eises. Sie reiten auf alten Wegen, die die Heidegebiete durchziehen, treffen auf Schafe, die den Sommer hier verbringen und kehren zur Hütte zurück. Nach einem kräftigenden Abendessen verbringen Sie den Abend in geselliger Runde mit Ihren Mitreitern.
      Übernachtung: Hütte Galtará

    • Tag 6 Fr Richtung Norden
      Erholt und ausgeruht packen Sie Ihre Tasche und starten am Vormittag zum Heimweg.
      Sie reiten wieder gen Norden, vorbei an der alten Hütte Buga am Aðalmannsvatn und
      durchqueren das Heidegebiet Haukagilsheiði. Sie genießen einen letzten Blick über das Hochland mit seinen Gletscherkappen und karger Vegetation, bevor Sie in das saftig grüne Tal Mælifellsdalur gelangen, auf dessen Wegen Sie nun zurück in die Zivilisation gelangen. Auch die Pferde sind voller Vorfreude auf das saftige Gras der heimischen Wiesen und legen einen zügigen Endspurt ein. Voll mit unvergesslichen Eindrücken Sie auf den Hof zurück. Übernachtung auf Lýtingsstaðir.
      Übernachtung: Farm Lýtingsstaðir

    • Tag 7 Sa Endspurt
      Nach dem Frühstück besuchen Sie die Handwerksgalerie Rúnalist und fahren zum Schwimmbad
      nach Varmahlíð, wo Sie im heißen Pot Ihre hochlanderprobten und beanspruchten Muskeln
      entspannen können. Im Anschluss an einen kleinen Mittagsimbiss starten Sie zu einem flotten Abschiedsritt auf den fleißigen Pferden. Sie verbringen den letzten Abend auf Lýtingsstaðir, und lassen die vergangenen Tage in geselliger Runde Revue passieren.
      Übernachtung: Farm Lýtingsstaðir

    • Tag 8 So Rückfahrt nach Reykjavík
      Nach dem Frühstück werden Sie zum Bus nach Varmahlíð gebracht. Sie haben die Wahl zwischen diesen zwei Busverbindungen:
      Linienbus: 09:55 ab Varmahlíð, 14:30 an Reykjavík (über die Hauptstraße via Blönduós, Borgarnes)*
      Hochlandbus: 08:40 ab Varmahlíð, 20:30 an Reykjavík (über die Kjölur-Piste via Hveravellir, Gullfoss, Geysir)*
      Mit dem Linienbus fahren Sie bequemer und schneller, mit dem Hochlandbus können Sie dagegen noch einmal Ihr Reitgebiet durchqueren und haben Aufenthalt in Hveravellir (45 min), im Kerlingarfjöll, beim Wasserfall Gullfoss (20 min) und beim Geysir (40 min).
      Übernachtung: Gästehaus in Reykjavik

    • Tag 9 Mo Abreise
      Frühmorgens Fahrt mit dem Flybus zum Flughafen, Rückflug Keflavík – Frankfurt 07:25 – 12:50 Uhr.


    Hinweis: Wetter- bzw. umweltbedingte Änderungen der Route oder des Programms können vorkommen, ohne jedoch die Qualität des Programms zu beeinträchtigen. *Die Busfahrpläne ändern sich von Jahr zu Jahr. Wir ermitteln die passende Verbindung für Sie.
    *Der Hochlandbus auf dem Rückweg kann von uns für Sie gebucht werden. Auch an andere Flugzeiten kann das Programm angepasst werden. Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
    Kein Visum erforderlich für Staatsbürger aus Deutschland, Schweiz oder Österreich.


Termin 2019
21.07. – 29.07.
Reisepreis 2019
ab Varmahlíð 1.650,-
ab Frankfurt* 2.560,-
*inkl. 2 ÜN in Reykjavík

Unterkunft:

8 Übernachtungen,
davon 6 in Kat. B (gemachtes Bett, Etagenbad)
und 2 in Kat C (Schlafsackunterkunft)

Verpflegung:

Vollverpflegung

Enthaltene Leistungen:

ab Varmahlið:
- Transfers ab/ bis Varmahlið wie beschrieben
- geführte Reittour lt. Beschreibung
- 6 Übernachtungen in Kat. B/C
- Vollverpflegung wie beschrieben
ab Frankfurt: obige Leistungen und zusätzlich:
- Flüge Frankfurt-Keflavík h/r
- Flughafentransfer Keflavík-Reykjavík h/r
- 2 ÜN in Reykjavik Kat. B
- Klimaschutzspende (siehe links)
Nicht enthalten: Abendessen am ersten/ letzten Tag
- Busfahrt Reykjavík-Varmahlið h/r

Tourdaten:

Tourcode: R 59 - LS 4
Reisedauer: 8 Tage
Reittage: 6 Tage

Gruppe:

mind. 10 Teilnehmer

Veranstalter:

Evelyn Kuhne, Lýtingsstaðir, Varmahlíð
Klimaschutz
Zur Kompensation der klimaschädigenden Auswirkungen dieser Flugreise ist eine Spende an atmosfair in den hier genannten Reisepreisen enthalten. Sie erhalten dafür eine Spendenbescheinigung.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.atmosfair.de
Rail & Fly
für Anreise zum Icelandair-Flug mit der Bahn von jedem Bahnhof in Deutschland,
Hin- und Rückfahrt (2.Klasse, inkl. ICE)

€ 90,-
Reiseversicherung
Wir empfehlen die ERV, die Tarife finden Sie auf unserer Website unter „Service“ – „Reiseversicherung“.
Auf Wunsch versichern wir Sie gleich bei Buchung oder Sie versichern sich selbst nach Erhalt der Buchungsbestätigung, z.B. online über unsere Website.
Beachten Sie bitte die Abschlussfrist für Reiserücktrittskostenversicherungen bis spätestens zwei Wochen nach Buchung.
Anreise-Alternativen
Der oben genannte Flug passt genau zum Tourtermin, muss aber nicht zwangsläufig der optimale Anreiseweg für Sie sein. Besprechen Sie daher vor Buchung mit uns, welche Alternativen in Frage kommen!

Einen Überblick über die Anreisemöglichkeiten finden Sie –
- im Reitkatalog / im Hauptkatalog
- im Internet unter www.islanderlebnis.de/flugplan

Ein anderer Abflughafen, früherer Hinflug oder späterer Rückflug kann sich günstig oder ungünstig auf den Reisepreis auswirken – das prüfen wir im Einzelfall und stellen Ihnen auf Wunsch ein Alternativangebot zusammen, ggf. auch mit Anschlussprogramm.

Hinweise:


Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Kein Visum erforderlich für Staatsbürger aus Deutschland, Schweiz oder Österreich
Hinweise zur Ausrüstung
Bitte mitbringen:

  • - warme Kleidung (gut geeignet sind Skiunterwäsche, warme Pullover, winddichte Jacke, Wollstrümpfe), Mütze, (Reit-)Handschuhe
  • - robuste, wasserdichte Schuhe (Trekkingstiefel, Gummistiefel)
  • - Badeanzug/ Badehose und Handtuch
  • - bequeme Kleidung für den Abend, Hausschuhe
  • - robuste Tasche fürs Hauptgepäck,
  • - für unterwegs: Gürteltasche mit Sonnenbrille und -creme , Moskito-Kopfnetz, Pflaster, Kamera, Snack
  • - Reithelm (das Tragen eines Helms ist Pflicht, kann evtl. auf dem Hof geliehen werden) und Regenkleidung

    Getragene Reitkleidung reinigen!
    Bitte beachten Sie die Einfuhrvorschriften für Reitkleidung! Infos im Reitkatalog und hier



Anfrage zur Reise: Blick ins Hochland

Nationalitäten (wg. Visabestimmungen):

* Eines dieser Felder muss zur Kontaktaufnahme ausgefüllt sein

Erwachsene Kinder 2 bis 11 Jahre


(Mehrfachauswahl möglich)




per E-Mail



Anruf am / um:
(während der Öffnungszeiten)

** Ich willige ein, dass ISLAND Erlebnisreisen meine hier angegebenen Daten zu Zwecken der Beantwortung einer Anfrage und Vorbereitung einer möglichen Buchung speichert und nutzt.
Die in den Informationen zum Datenschutz von ISLAND Erlebnisreisen abrufbaren Informationen zur Verarbeitung und meinen Rechten habe ich vor Abgabe der Einwilligung zur Kenntnis genommen.
Ich kann diese Zustimmung jederzeit per E-Mail widerrufen.
** = Pflichtfeld