Dauer
8 Tage
Reiseziel
Island
Reisethema
Reittouren
Reisezeitraum
Jun, Jul, Aug
Reisecode
R 62 - EH 18
Reit-Schwierigkeitsgrad
●●●●
  • Reittour

Ein traumhaft schöner Hochlandritt, bei dem Island seinem Beinamen „Insel aus Feuer und Eis“ alle Ehre macht.

Gletscher und Vulkane haben - oft auch im Zusammenspiel - im südlichen Hochland die unterschiedlichsten Landschaftsformationen geschaffen, etwa die farbigen Rhyolithberge bei Landmannalaugar, schwarze Lava- und Sandwüsten, in denen frisches Grün das Herz erfreut, Vulkanspalten, Sander, die bei Gletscherläufen aufgespült wurden (nach Ausbrüchen der Katla unter dem Gletscher Mýrdalsjökull, bei denen gewaltige Schmelzwasserfluten Sand und Geröll mit sich rissen - nicht nur nach Süden zur Küste hin). Kleine Seen, Eishöhlen, Vegetationsoasen, weite Flusstäler und enge Schluchten - die Landschaft ist hier alles andere als einförmig und man kommt aus dem Staunen kaum heraus. Das berühmte warme Bad im Fluss von Landmannalaugar ist bei dieser Tour nur einer von vielen, vielen Höhepunkten.

Der Ritt beginnt auf der Farm Fellsmuli unterhalb von Hekla und führt dann nach Landmannalaugar. Zunächst reiten Sie über das Hochland entlang des Berges Hekla bis Sie Landmannahellir erreichen. Dort haben die Isländer ihre Schafe während des Abtriebs in einer Höhle gehalten, bevor sie einen besseren Unterstand bauten. Am nächsten Tag geht es weiter nach Landmannalaugar. Von da reiten Sie westwärts zu dem wunderschönen Bergpass Dyngjurskarð und dem See Hrauneyjarlón bevor Sie Hrauneyjar erreichen, wo Sie übernachten werden. Die Tour endet auf der Farm Fellsmúli.

Mehr über das Reiseziel „Island“ erfahren

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft - Fahrt nach Vellir

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Keflavík fahren Sie mit dem Flughafenbus in die Hauptstadt Reykjavík. Dort werden Sie durch einen Mitarbeiter von Eldhestar begrüßt und auf den Reiterhof „Vellir“ in Hveragerði gefahren, wo Sie in Gästehäusern untergebracht werden. Nach einem gemeinsamen Abendessen werden die Details der nächsten Tage besprochen.
Übernachtung: Vellir

2. Tag: Fellsmúli - Rjúpnavellir

Die Tour beginnt auf der Farm Fellsmuli. Zunächst folgen Sie Landsvegur, bis Sie die Möglichkeit haben näher an der Hekla entlang zu reiten. Sie überqueren den Fluss Ytri- Rangá und erreichen Rjúpnavellir, wo Sie vielleicht einige Alpenschneehühner beobachten, nach denen Ihr Quartier benannt ist.
ca. 18 km, 4-5 Stunden
Übernachtung: Rjúpnavellir

3. Tag: Rjúpnavellir - Landmannahellir

Heute reiten Sie in nordöstlicher Richtung auf dem Weg Domadalsvegur und entlang der Berge Langasáta und Rauðufossafjöll bis Sie nach Landmannahellir kommen, ein friedvoller Ort mitten im “Friðland að Fjallabaki”. ca. 37 km, 8-9 Stunden
Übernachtung: Landmannahellir

4. Tag: Landmannahellir – Landmannalaugar - Landmannahellir

Heute besuchen Sie Landmannalaugar, ein Tal inmitten des isländischen Hochlandes, das berühmt ist für seine bunten Rhyolitberge und den warmen Fluss, der dem Tal seinen Namen gab. Sie haben die Möglichkeit, gemeinsam in diesem warmen Fluss zu baden bevor Sie wieder nach Landmannahellir zurück reiten. Auf dem Weg haben Sie ein weiteres Mal die Gelegenheit, das Farbspiel der Berge zu beobachten.
ca. 36 km, 7-8 Stunden
Übernachtung: Landmannahellir

5. Tag: Landmannahellir - Thóristunga

Sie reiten zunächst in Richtung Westen zum grünen Berg Loðmundi. Von da folgen Sie dem wunderschönen Bergpass Dyngjuskarð bis zum Ford Bjallavaði. Während Sie über die Berge reiten, können Sie eine unglaubliche Natur bewundern. Danach geht es weiter in nordwestlicher Richtung zum See Hrauneyjarlón und weiter nach Thóristunga, wo Sie in der Hütte Hrauneyjar übernachten werden.
ca. 36 km, 6-7 Stunden
Übernachtung: Hrauneyjar

6. Tag: Thóristunga - Rjúpnavellir

Heute reiten Sie zurück nach Rjúpnavellir. Zunächst geht es nach Süden und über Lavafelder bis Sie die Farm Hald erreichen. Weiter geht es entlang des Berges Valafell zurück nach Rjúpnavellir, Ihrem Ziel für diesen Tag.
ca. 43 km, 8-9 Stunden
Übernachtung: Rjúpnavellir

7. Tag: Rjúpnavellir - Fellsmúli

Heute reiten Sie von Rjúpnavellir zunächst zum Berg Burfell, der früher einmal das Zuhause von Trollen war. Nach einigen Kilometern über sandige Wüste haben Sie eine hervorragende Aussicht auf Thjófafoss (Wasserfall der Diebe) und hören einige spannende Geschichten über den Wasserfall. Danach reiten Sie durch den sandigen Wald in der Nähe von Skarð bevor Sie Ihre Tour in Fellsmuli abschließen, wo ein Bus Sie zunächst nach Vellir fährt. Nach einem kleinen Imbiss fahren Sie nach Reykjavík in ein schönes Gästehaus (Bed & Breakfast). Am Abend haben Sie die Möglichkeit, die Tour bei einem gemeinsamen Abendessen abzuschließen.
ca. 30 km, 5-6 Stunden
Übernachtung: Reykjavík

8. Tag: Abreise

Frühmorgens Fahrt zum Flughafen Keflavík mit dem Flybus und Rückflug nach Frankfurt.

Hinweis

Wetter- bzw. umweltbedingte Änderungen der Route oder des Programms können vorkommen, ohne jedoch die Qualität des Programms zu beeinträchtigen.

Ende der Reise

Preise

2022

Preis p.P. ab Reykjavíkab Frankfurt*
Alle Termine2.210, - €2.877, - €

*inkl. 1 ÜN in Reykjavík

Weitere Informationen

Klimaschutz
Zur Kompensation der klimaschädigenden Auswirkungen dieser Flugreise ist eine Spende an atmosfair in den hier genannten Reisepreisen enthalten. Sie erhalten dafür eine Spendenbescheinigung.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.atmosfair.de

Anreise-Alternativen
Der oben genannte Flug passt genau zum Tourtermin, muss aber nicht zwangsläufig der optimale Anreiseweg für Sie sein. Besprechen Sie daher vor Buchung mit uns, welche Alternativen in Frage kommen!
Ein anderer Abflughafen, früherer Hinflug oder späterer Rückflug kann sich günstig oder ungünstig auf den Reisepreis auswirken – das prüfen wir im Einzelfall und stellen Ihnen auf Wunsch ein Alternativangebot zusammen, ggf. auch mit Anschlussprogramm.

Hinweise:
Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Kein Visum erforderlich für Staatsbürger aus Deutschland, Schweiz oder Österreich

Bildnachweis

Eldhestar

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.