Dauer
7 Tage
Reiseziel
Island
Reisethema
Gruppenreisen - Zusatzprogramme
Reisezeitraum
Sep
Reisecode
B28-AJ
Wander-Schwierigkeitsgrad
●●
  • Gruppenreise

Bei dieser Reise erleben Sie hautnah und aktiv den Schafabtrieb mit - hierbei müssen Sie jedoch nicht im Sattel sitzen, sondern verfolgen das Geschehen vom sicheren Erdboden aus. Sie beginnen die Reise im Westen von Island im schönen Borgarfjörður mit seinen Naturwundern: Wasserfälle und Quellengebiet Hraunfossar und Barnafoss und die ergiebigste Heisswasserquelle der Welt, Deildartunguhver. Im Nordwesten Islands angekommen erkunden Sie die schöne Halbinsel Vatnsnes mit der größten Seehundkolonie des Landes. Dann beginnt das Festival, bei dem jedes Jahr im September die Schafe und Pferde zu Tausenden von den Hochlandweiden, auf denen sie im Sommer in Freiheit grasen und gedeihen, ins Tal getrieben werden. Sie wandern ins grüne Hochland der Arnarvatnsheiði und erleben diese uralte Arbeitsweise – zu keiner anderen Zeit werden isländische Traditionen und Gebräuche so lebendig wie jetzt beim Schafabtrieb, auf isländisch “réttir” genannt, den Sie hautnah miterleben. Und nicht zu vergessen: im September beginnt die Nordlichtsaison!

Mehr über das Reiseziel „Island“ erfahren

Reiseverlauf

1. Tag: Anreisetag - Borgarfjörður

Flug ab gebuchtem Flughafen, Abholung am Flughafen Keflavík zw. 15:00 und 16:30 Uhr oder 17:30 Uhr in Reykjavík an der Tankstelle N1, Ártúnshöfði am Vesturlandsvegur in Richtung Norden stadtauswärts. Anschließend Transfer in den schönen Borgarförður und Übernachtung dort.
Übernachtung: Landhotel, Borgarfjörður

2. Tag: Borgarfjörður - Brekkulækur

Heute erleben Sie das außergewöhnliche Quellengebiet mit Wasserfall Hraunfossar und Barnafoss sowie Islands ergiebigste Heißwasserquelle Deildartunguhver. Anschließend fahren Sie weiter nach Norden auf dem Hof und Gästehaus Brekkulӕkur.
Übernachtung: Gästehaus & Hof Brekkulækur

3. Tag: Halbinsel Vatnsnes - Seehunde

Heute erkunden Sie die schöne Halbinsel Vatnsnes, wandern an der Küste, beobachten Seehunde, sehen den außergewöhnlichen Felsen Hvítserkur und die alte Festung Borgarvirki. Den Tag beschließen Sie mit einem entspannenden Bad im naturheißen Schwimmbad im Dorf Hvammstangi.

4. Tag: Núpsdalur - Hochland - Schafe

Am späten Vormittag fahren Sie Richtung Hochland und gehen der Schafherde entgegen. Ungefähr vier Stunden lang helfen Sie den Treibern, die Mutterschafe und Lämmer in den Nachtpferch zu treiben. Die Tiere waren über Sommer auf den riesigen Wildweiden der Gemeinde im Hochland und werden nach uralter Tradition zusammengetrieben. Auch die Stuten mit ihren Fohlen werden heimgeholt.

5. Tag: Brekkulækur

Der Tag beginnt früh: erst das Aussortieren der Stuten und Fohlen nach ihren Besitzern, dann kommen schon die Schafherden am Pferch an. Den ganzen Tag über herrscht ein reges Treiben. Brekkulækur liegt in Sichtweite des Pferches, quasi mittendrin im Geschehen! Abends gibt es einen isländischen „Ball“, eine Party mit live Musik im Gemeindehaus, wo gemeinsam gefeiert wird.

6. Tag: Brekkulækur - Reykjavík

Heute verlassen Sie den Hof Brekkulækur und fahren nach Reykjavík, Islands lebendiger Hauptstadt. Dort haben Sie Zeit zur freien Verfügung, zur Stadterkundung und zum Bummeln. Übernachtung in einem einfachen Hotel.
Übernachtung: Hotel, Reykjavík

7. Tag: Abreisetag - Reykjavík - Keflavík

Frühmorgens Transfer zum Flughafen Keflavík und Rückflug nach Deutschland.

Verlängerung

Wenn Sie die Reise um weitere Tage in Reykjavík oder Touren verlängern möchten, buchen Sie das am besten gleich mit, für nachträgliche Flug-Umbuchung fallen Gebühren an! Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten.

Ende der Reise

Preise

2022

Preis p.P. im DZEZ-Zuschlag
30.08. - 05.09.2.049, - €220, - €

Weitere Informationen

Klimaschutz

Zur Kompensation der klimaschädigenden Auswirkungen dieser Flugreise ist eine Spende an atmosfair in den hier genannten Reisepreisen enthalten. Sie erhalten dafür eine Spendenbescheinigung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.atmosfair.de

Hinweise:

Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Kein Visum erforderlich für Staatsbürger aus Deutschland, Schweiz oder Österreich.

Bildnachweis

H. Brümmel

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.