Dauer
10 Tage
Reiseziel
Grönland
Reisethema
Gruppenreisen
Reisezeitraum
Aug, Sep
Reisecode
G16-NS
  • Gruppenreise

Diese Kreuzfahrt von North Sailing ist ein einzigartiges Naturerlebnis - rustikal wie in alten Zeiten erkunden Sie auf einem alten Schoner das größte Fjordsystem der Welt.

Sie schippern zusammen mit einer kleinen Crew in privater Atmosphäre auf dem Holz-Schoner Hildur oder Opal durch das 350 km weite Fjordsystem des Scoresby Sund, genießen die atemberaubenden Ausblicke, unberührte Wildnis, besuchen ursprüngliche Inuit-Siedlungen, erleben Gletscherzungen, ruhige See und majestätische Cliffs, die bis zu 3000 m in die Tiefe des Fjords reichen. Mit Glück sichten Sie Moschusochsen und Polarfüchse. Kleine bis 6-stündige Wanderungen sind optional. Die Reise beginnt mit einem Flug ab Reykjavík nach Constable Point.

Optional stehen einige leichte, mehrstündige Wanderungen an; wer es lieber bequem mag, kann an Bord bleiben und von dort aus die Küstenszenerie genießen oder kleinere Landspaziergänge machen.

Mehr über das Reiseziel „Grönland“ erfahren

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Nachmittagsflug nach Keflavik und Busfahrt nach Reykjavík. Der Flybus bringt Sie direkt zu Ihrem Gästehaus in Reykjavik.
Übernachtung: Reykjavík

2. Tag: Flug nach Constable Point und erster Tag auf See

Flug von Reykjavík über Akureyri nach Constable Point, einem kleinen Flugfeld auf der Westseite des Hurry Fjords in Jameson Land. Sie richten sich auf dem Schoner ein und segeln Richtung Ittoqqortoormiit, wo Sie den Abend mit Einheimischen verbringen. Ittoqqortoormiit ist die nördlichste Siedlung Ostgrönlands, gegründet von Menschen aus Ammassalik, die hauptsächlich von der Jagd auf Robben, Narwale, Moschusochsen und Eisbären leben. Derzeit leben dort etwa 450 Menschen. Von den Häusern der Siedlung haben Sie einen einmaligen Blick auf Kap Brewster und die Volquart Boons Küste im Süden.
Übernachtung: an Bord

3. Tag: Von Ittoqqortoormiit nach Hekla Havn

Sie segeln westwärts zwischen palastgroßen Eisbergen, die unter dem Einfluss der Meeresströmungen in den Scoresby Sund treiben. Geankert wird in Hekla Havn auf Denmark Ö, einem alten Siedlungsplatz der Inuit und Wintercamp der ersten wissenschaftlichen Expedition in den Scoresby Sund vor mehr als 100 Jahren. Am Abend machen Sie noch einen kleinen Spaziergang, um Hekla Havn und die Umgebung zu erkunden.
Übernachtung: an Bord

4. Tag: Von Hekla Havn nach Harefjord

Sie segeln weiter westwärts durch den engen Føhnfjord mit seinen majestätischen Basaltfelsen von Gaseland backbord und steuerbordseitig den 2000 m hohen Granitkliffs von Milne Land. Nachdem Sie nahe der seltsam aussehenden Insel Red Island waren und einem Landgang an der roten Sandsteinküste, segeln Sie nordwärts durch den Rødefjord, der häufig mit großen und kleinen Eisbergen gefüllt ist, die von den angrenzenden Gletschern ins Meer gekalbt wurden. Ankunft im Harefjord ist am späten Nachmittag. Hier wird der Anker für die nächsten zwei Nächte gesetzt.
Übernachtung: an Bord

5. Tag: Kaltes Eis und warme Herbstfarben

Den Großteil des Tages verbringen Sie im Harefjord, sichten mit etwas Glück Moschusochsen, Schneehasen, Wildgänse und andere wildlebende Tiere, die sich zu dieser Jahreszeit oft hier aufhalten. Ein leichter Anstieg mit Picknick auf dem Grat zwischen Harefjord und Rypefjord steht auf dem Programm. Von dort haben Sie einen atemberaubenden Blick über das Renland und das Inlandeis mit zahllosen Gletscherzungen, die bis ins Meer reichen. Leichte Wanderung: ca. 5 – 6 Std.
Wer es lieber etwas ruhiger angehen möchte, kann auch nur etwas an der Küste entlang spazieren oder die großartige Aussicht von Bord aus genießen. Am Abend wird ein Lagerfeuer entzündet und es gibt BBQ am Strand.
Übernachtung: an Bord

6. Tag: Bergpanorama entlang des Öfjord

Heute geht es ostwärts durch den majestätischen Öfjord. Dieser Tag gehört wohl zum spektakulärsten des ganzen Trips. Riesige Berggipfel und Granitsteilkanten erheben sich aus dem Meer, ganz als ob Cerro Torre (der mächtige Berg im Süden von Patagonien) und Fitzroy River (in Queensland, Australien) in die Arktis versetzt worden wären! Ein Fest für die Augen. Am späten Nachmittag ankert das Schiff vor Bjørneøe in Jyttes Havn.
Übernachtung: an Bord

7. Tag: Wandern und Geschichten

Dieser Tag ist zum Wandern um Jytteshavn auf Bear Island vorgesehen, an einem der schönsten und malerischsten Ankerplätze im ganzen Scoresby Sund. Es gibt zwei Optionen: für eine kürzere Wanderung am Bear Island oder eine längere am nördlichsten Punkt von Milne Land, der nur eine kurze Zodiakfahrt weit weg ist. In Jytteshavn können Sie auch testen, wie es ist bei 71 ° nördlicher Breite im Meer schwimmen zu gehen – bei höchstens 13 °C Außentemperatur. Abends wird an Bord gegessen, bevor Sie sich draußen am Strand beim gemütlichen Lagerfeuer Geschichten erzählen oder gesungen wird.
Übernachtung: an Bord

8. Tag: Zurück nach Constable Point

Sie segeln nordwärts, entlang von Bear Island, zur Mündung des Northwest Fjords und zu einem Stopp am Sydkap. Dort gibt es Jägerhütten zu besichtigen und Sie halten Ausschau nach Moschusochsen und anderen Tieren, die sich dort aufhalten. Weiter geht es ostwärts Richtung Hurry Inlet, um Jameson Land herum. Während der Fahrt am letzten Abend und der letzten Nacht auf See kann es sein, dass Sie den größten Eisbergen der Reise begegnen. Wenn Sie dann am kommenden Morgen aufwachen, wird der Schoner schon am kleinen Flugfeld von Constable Point geankert haben.
Übernachtung: an Bord

9. Tag: Abschied von Grönland, zurück nach Island

Am letzten Morgen gibt es ein leckeres Frühstück an Bord. Es wird in das Bordtagebuch geschrieben und Sie können Ihre Kontaktdaten austauschen. Ein letztes Mal gehen Sie von Bord des Schoners Hildur, besteigen den Flieger in Constable Point und fliegen direkt zurück nach Reykjavik. Sie haben die Wahl, ob Sie in Keflavik übernachten oder die letzte Nacht in Reykjavik verbringen möchten.
Übernachtung: Reykjavík/ Keflavik

10. Tag: Abreise

Frühmorgendlicher Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückflug nach Deutschland.

Hinweise

Wenn Sie die Reise um weitere Tage oder Touren verlängern möchten, buchen Sie das am besten gleich mit, für nachträgliche Flug-Umbuchung fallen Gebühren an! Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten.

Sie brauchen Sonnenschutz und Insektenschutz, warme Kleidung inkl. Schal, Fäustlinge, Mütze und warme Thermowäsche.

Leichter Wollpullover oder Fleece (2. Lage), Warme Jacke - Wolle oder Fleece (3. Schicht), Shell Jacke

Regenjacke mit Kapuze - Wasserdichtes und atmungsaktives Material. Gore-Tex oder alternativ.

Wanderschuhe aus Leder oder wasserabweisendem Mischgewebe

Wiederverwendbare Wasserflasche, Zahnbürste, Kameraausrüstung - Inkl. Ersatzbatterien, Speicherkarten und / oder Filme, Ohrstöpsel, kleine Taschenlampe, Fernglas und andere persönliche Gegenstände.

Ende der Reise

Preise

2022

ab FRA, HAM, MUN, BER, DUS, ZRH, ab RVK
Alle Termine6.861, - €6.100, - €

Andere Abflughäfen möglich. Bitte fragen Sie uns.

Weitere Informationen

Klimaschutz
Zur Kompensation der klimaschädigenden Auswirkungen dieser Flugreise ist eine Spende an atmosfair in den hier genannten Reisepreisen enthalten.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.atmosfair.de

Hinweise:
Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Kein Visum erforderlich für Staatsbürger aus Deutschland, Schweiz oder Österreich

Bildnachweis

E.-M. Entreß

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.