Dauer
8 Tage
Reiseziel
Island
Reisethema
Reittouren
Reisezeitraum
Jul, Aug
Reisecode
R 90-EH18
Reit-Schwierigkeitsgrad
●●●
  • Reittour

Diese Tour verbindet die beiden Hochlandstrecken Kjölur und Sprengisandur. Sie erkunden das Gebiet südlich des Gletschers Hofsjökull.

Sie starten von der Farm Myrkholt nordwärts zum Berg Bláfjöll. Von da geht es weiter in Richtung Hofsjökull, dem drittgrößten Gletscher Islands. Am Kerlingarfjöll, erleben Sie den Kontrast von Gletschern und heißen Quellen. Danach führt die Tour weiter in Richtung Osten auf Sprengisandur zu und den Fluss Thjórsá. Sie beenden die Tour auf der Farm Fellsmúli nahe der Hekla.

Mehr über das Reiseziel „Island“ erfahren

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Die Tour beginnt am Abend. Gäste, die am selben Tag in Island ankommen nehmen den „Flybus“ vom Flughafen zum BSI, der Endstation des Busses in Reykjavík. Dort werden Sie zwischen 17:30 und 18:00 Uhr abgeholt und zur Farm Vellir bei Hveragerði gefahren, wo sie im Gästehaus übernachten. Bei einem gemeinsamen Abendessen haben Sie die Möglichkeit Ihre Guides und Mitreiter kennenzulernen. Der Tag schließt mit einer Beschreibung der Tour ab.
Übernachtung: Vellir

2. Tag: Gullfoss – Fremstaver

Die Tagesetappe beginnt bei dem Wasserfall Gullfoss, den Sie besichtigen. Von dort geht es weiter in die Wildnis, durch eine Wüste mit schwarzen Steinen und schwarzem Sand, bis Sie den Berg Bláfell erreichen. Hier genießen Sie die wundervolle Aussicht über die Kjölur. Bei gutem Wetter sehen Sie die Gletscher Eyjafjallajökull, Langjökull und Hofsjökull, den Vulkan Hekla und den Berg Hlödufell. Sie übernachten südlich des Berges Bláfell in der Berghütte Fremstaver.
21 km, 4-5 Stunden.
Übernachtung: Berghütte Fremstaver

3. Tag: Fremstaver – Árbúdir

Sie setzen Ihren Ritt entlang der östlichen Seite des Bláfells fort. Nachdem Sie den Fluss Hvitá überquert haben, reiten Sie über weiche, sandige Wiesen auf den besten Reitwegen. Kjölur ist die älteste Verbindungsstrecke zwischen Süd- und Nordisland. Von der in etwa 700 m Höhe gelegenen Hochebene haben Sie bei guten Wetterbedingungen eine wunderschöne Aussicht auf die Berge Kerlingarfjöll, welche als Wahrzeichen der Kjölur gelten. Sie folgen dem Fluss Svartá nach Árbúdir, wo Sie übernachten.
30 km, 7-8 Stunden.
Übernachtung: Árbúdir

4. Tag: Árbúðir – Kerlingafjöll

Heute folgen Sie zunächst dem Lauf des Flusses Svartá in nördlicher Richtung und kommen dem mächtigen Gletscher Hofsjökull näher. Die Tagesetappe endet bei den Bergen Kerlingafjöll, dem „Altweibergebierge“. Hier, wo sich die Gletscherflüsse Hvítá und Thjórsá trennen, bildet eiskaltes Gletschereis und ein geothermales Gebiet mit heiβen Quellen einen faszinierenden Kontrast. Sie können ein Bad in einem Hot Pot mit Aussicht auf das Farbenspiel dieser unvergesslichen Landschaft genießen.
30 km, 6-7 Stunden.
Übernachtung: Kerlingafjöll

5. Tag: Kerlingafjöll – Svinárnes

Der Ritt führt Sie auf schönen Wegen entlang der Ufer des Flusses Hvítá wieder in südliche Richtung. Sie sehen den Berg Bláfjöll zu Ihrer rechten Seite und haben eine großartige Sicht auf das gesamte Gebiet, bis Sie die Hütte Svinárnes erreichen. Svinárnes ist eine primitive aber gemütliche Hütte, die für lange Zeit den Bauern der Region als Übernachtungsmöglichkeit während des Schafabtriebs im Herbst gedient hat.
36 km, 7-8 Stunden.
Übernachtung: Svinárnes

6. Tag: Svinárnes – Helgaskáli

Am Morgen reiten Sie südlich entlang des Flusses Hvíta und können bei guten Wetterverhältnissen wieder eine wunderschöne Aussicht auf Berge, Gletscher und weite Ebenen genießen. Später geht es weiter in östlicher Richtung über das weite Hochland zur Hütte Helgaskáli, wo Sie übernachten werden.
30 km, 6-7 Stunden.
Übernachtung: Helgaskáli

7. Tag: Helgaskáli – Kaldbak – Abfahrt

Sie reiten über das Hochland und erreichen die beeindruckende Schlucht Laxárgljúfur, die Sie durch schöne Heidelandschaft in südwestlicher Richtung hinunter zu den grünen Hügeln des Bezirks Hrunamannahreppur führt. Dort endet die Tour bei dem Hof Kaldbak. Sie fahren mit kurzem Zwischenstopp im Hotel Eldhestar nach Reykjavik, wo die Tour endet.
Ca. 25 km 6-7 Stunden
Übernachtung: Reykjavík

8. Tag: Abreise

Frühmorgendlicher Transfer mit Shuttle zum Flughafen und Rückflug zum Ausgangsort.
Fahrstrecke: ca. 50 km

Hinweis

Wetter- bzw. umweltbedingte Änderungen der Route oder des Programms können vorkommen, ohne jedoch die Qualität des Programms zu beeinträchtigen.

Ende der Reise

Preise

2022

Preis p.P. ab Reykjavikab Frankfurt*
26.07. – 02.08. 2.210, - €2.877, - €

*inkl. 1 ÜN in Reykjavík

Weitere Informationen

Klimaschutz
Zur Kompensation der klimaschädigenden Auswirkungen dieser Flugreise ist eine Spende an atmosfair in den hier genannten Reisepreisen enthalten. Sie erhalten dafür eine Spendenbescheinigung.
Weitere Informationen finden Sie unter
www.atmosfair.de

Anreise-Alternativen
Der oben genannte Flug passt genau zum Tourtermin, muss aber nicht zwangsläufig der optimale Anreiseweg für Sie sein. Besprechen Sie daher vor Buchung mit uns, welche Alternativen in Frage kommen!
Ein anderer Abflughafen, früherer Hinflug oder späterer Rückflug kann sich günstig oder ungünstig auf den Reisepreis auswirken – das prüfen wir im Einzelfall und stellen Ihnen auf Wunsch ein Alternativangebot zusammen, ggf. auch mit Anschlussprogramm.

Hinweise:
Diese Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
Kein Visum erforderlich für Staatsbürger aus Deutschland, Schweiz oder Österreich

Bildnachweis

Eldhestar

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.